Neuigkeiten

Am 01.07.2018 um 11:25 von Online Redakteur in Neuigkeiten

Feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse

Am 30. Juni war feierliche Zeugnisübergabe in der Halle 207 des Volkstheaters. 107 erfolgreiche AbiturientInnen konnten ihre Zeugnisse entgegen nehmen und sich am Lohn von 12 oder 13 Schuljahren erfreuen. Mit ihren Eltern, teils Großeltern und Freunden waren sie gekommen, um gemeinsam dieses wichtige Ereignis ihres Lebens zu begehen. 
Eingeleitet von einer Tonaufnahme, die Manuel und Anna eingespielt hatten, entfaltete sich das ganze Spektrum der Möglichkeiten unserer Schule und der Fähigkeiten und Vorlieben unserer AbiturientInnen.
In seiner ersten Abirede fand Dr. Riemer bewegende, lehrreiche und humorvolle Worte zum Geleit. Er nutzte die Schmetterlingsmetapher, um die Entwicklungswege von der Zeugung bis jetzt aufzuzeigen. Kleine Anekdoten würzten die Rede, die sicher lange im Gedächtnis bleiben wird.
Im Anschluss wurden die Zeugnisse, deren Gesamtschnitt bei 2,35 lag, übergeben. Simon, Olivia und Ben leisteten einen wunderbaren musikalischen Beitrag. Fünf Schülerinnen, Charlotte, Isabella, Julia, Lily und Maja, erhielten ihre ABI BAC Zeugnisse, die sie zum Studium in Frankreich berechtigen.
Dann folgte die Ehrung der Besten, mit dem Traumergebnis von 1,0 machte in diesem Jahr ein Mädchen das Rennen, Paula. Alle SchülerInnen, deren Schnitt bis 1,5 war, wurden ebenfalls ausgezeichnet vom Schulverein. Anschließend gab es dietraditionelle Übergabe des Scheelpreises durch die Physikalische Gesellschaft zu berlin an Thomas, die Verleihung der Preise für die besten Abiture in Chemie(Julia), Deutsch(Lea), Mathematik(Björn), die dauerhaft besten Leistungen in Physik(Matti), die besten Künstlerinnen(Lara und Neele), die erfolgreichen Teilnehmer von Jugend forscht( Max, Jone, Natalie, Lena, Thomas, Claudius, Tim und Arne), die langjährigsten und aktivsten BALMUNies( Jone, Max, Tanja, Stella, Anica, Yves, Matti, Charlotte) und die Übergabe der Stimmgabel für musikalische Leistungen( Anna, Manuel, Carolin) durch die jeweiligen FachlehrerInnen.
Jenny sang mit Klavierbegleitung von Frau Bornath und traf die Herzen.
Den fünf TutorInnen wurde für ihre beharrliche und konsequente Arbeit ebenso gedankt wie der Oberstufenkoordinatorin.
Den Abschluss bildete die Dankrede der Schüler, in deren Namen Matti und Lea auf ihre Schulzeit zurück und in ihre Zukunft hineinblickten. Sie bemühten mehrfach den Duden für ihre launigen Ausführungen.
Ein Fotoshooting mit Blitzlichtgewitter beendete das stilvolle, würdige und feierliche Ereignis. Wir freuen uns auf den Abiball am 6. Juli!

Weitere Fotos finden sich unter:

https://www.facebook.com/isghro/