Neuigkeiten

Am 16.12.2018 um 11:14 von Online Redakteur in Neuigkeiten

Schweden zu Gast – Schüleraustausch mit dem Af Chapmangymnasiet

Im Zeitraum vom 26. bis 29. November 2018 waren einige SchülerInnen der schwedischen Austauschschule „Af Chapmangymnasiet“ zu Besuch am Innerstädtischen Gymnasium in Rostock. Die Schwedisch lernenden ElftklässlerInnen des ISG bereiteten das Programm für ihre Austauschschüler vor.

Am Montag kamen die schwedischen SchülerInnen abends am Überseehafen an, wo sie von ihren deutschen Gastfamilien in Empfang genommen wurden. Am nächsten Tag fand eine Führung durch das ISG sowie eine Stadtführung durch die Innen- und Altstadt Rostocks statt. Die SchülerInnen des ISG führten die AustauschpartnerInnen und die begleitenden Lehrerinnen durch das Gebäude und für die Stadtführung wurde ein Touristen-Guide gebucht, welcher auf Schwedisch die Stadtgeschichte vermittelte. Die Führung war der letzte Punkt des Tages und anschließend hatten die SchülerInnen Freizeit, in der sie mit ihren Austauschschülern gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs waren. Der Mittwoch startete für die AustauschschülerInnen mit dem Naturwissenschaftsunterricht der zwölften Klassen. Anschließend fuhren die schwedischen SchülerInnen sowie die ElftklässlerInnen des ISG in den Rostocker Zoo und verbrachten dort ihren Nachmittag. Am Donnerstag erkundeten die Jugendlichen die Stadt Lübeck im Rahmen eines Tagesausflugs. Am Abend wurden die Schweden und Schwedinnen zurück zum Überseehafen gebracht, um zurück nach Karlskrona zu fahren.

Die schwedischen SchülerInnen sind aktiv an Austauschprogrammen interessiert. Jedes Jahr findet ein Austausch zwischen ihnen und Schülern eines anderen Landes statt. Nächstes Jahr fliegen einige der SchülerInnen aus Karlskrona nach Südafrika. Dieses Reiseziel ist als das finale Austauschland des Programms vorgesehen. Die RostockerInnen und die schwedischen SchülerInnen sehen sich im Mai wieder, wenn die SchülerInnen des ISG nach Karlskrona kommen, um dort gemeinsam einige Zeit zu verbringen.

 

Alea Wiedow (10c), Kamila Bucnyte (10c) und Moritz Diwok (9e)