Fachbereich Fremdsprachen

Das Innerstädtische Gymnasium zeichnet sich durch Sprachenvielfalt und praxisnahen Unterricht aus.

Bei uns ist Englisch für alle Schüler die erste Fremdsprache.

Als zweite Fremdsprache, ab Klasse 7, können die Schüler Französisch, Latein oder Spanisch wählen.

Unsere Schule ist seit Jahren in das DELF-Programm integriert. Wer ein DELF-Zertifikat erwirbt, der kann an jeder französischen Universität studieren und hat somit gute Chancen auf dem europäischen Arbeitsmarkt.
Neu ist der Aufbau eines Sprachzweiges, der das ABIBAC zum Ziel hat. Schüler, die diesen Weg wählen, werden neben dem regulären Französischunterricht auch andere Fächer in der französischen Sprache erlernen. Sie werden am Ende der 12.Klasse das deutsche Abitur und das französische Abitur ablegen und sind sprachlich so ausgebildet, dass sie keine Schwierigkeiten bei der Anpassung an die Bedingungen an französischen Universitäten haben.

Latein bietet lebendigen, lebensnahen Unterricht in einer alten Sprache. Schüler, die das Fach Latein von Klasse 7 bis mindestens zur Klasse 11 erfolgreich belegen, können mit dem Latinum abschließen, das für einige Studienrichtungen erforderlich ist. Wer in diesem Fach eine Abiturprüfung ablegt, kann sogar das Große Latinum erreichen.

Spanisch als zweite Fremdsprache erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Viele Schüler ergänzen ihre Schulkenntnisse mit Auslandsaufenthalten in einem der über 20 hispanophonen Länder der Welt. Die Arbeit mit dem mehrbändigen Lehrwerk „¿Qué pasa?“ (Diesterweg) vermittelt systematisch und lebensnah Grund- und Aufbaukenntnisse sowie interkulturelle Kompetenzen – nicht nur für den Urlaub. Projekte mit den Vereinen Parea, Talide und Ökovilla e.V. in Rostock, Besuche lateinamerikanischer Gäste am ISG, E-Mail-Kontakte, z.B. nach Argentinien, und schließlich immer wieder Austauschschüler aus Ecuador oder Mexiko bieten Möglichkeiten, erworbene Sprachkompetenzen auf Praxistauglichkeit zu überprüfen.

Als dritte Fremdsprache, ab Klasse 10,  kann man am ISG Schwedisch lernen und während dieser 3 Jahre fundierte Grundkenntnisse (A2, B1) erwerben. Am Ende der 12.Klasse kann das Abitur im Fach Schwedisch auf Fachniveau abgelegt werden. Regelmäßig findet ein Schüleraustausch mit der Partnerschule, dem af Chapman Gymnasiet in Karlskrona, statt.

Am Bundeswettbewerb Fremdsprachen beteiligen sich Schüler unserer Schule jährlich  sowohl im  Einsprachen- als auch im Zweisprachenwettbewerb.

Im Fach Latein findet darüber hinaus alle zwei Jahre das „Certamen Balticum“ statt, ein interessanter Sprachwettbewerb des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Dabei wetteifern die Schüler der Sekundarstufen 1 und 2 jeweils in zwei Wettbewerbsstufen um beste Ergebnisse.

Traditionell organisiert der Fachbereich Englisch jedes Jahr in der ersten Woche der Februarferien eine Freizeitfahrt nach Großbritannien. Dort wohnen die Schüler in der Regel zu zweit oder zu dritt in Gastfamilien und lernen durch verschiedene Ausflüge Land und Leute kennen. Eine bessere Möglichkeit für das Erproben der Fremdsprache gibt es nicht!

Seit 1993 engagieren wir uns als Schule bei dem Projekt Model United Nations. Es simuliert die Arbeit der UNO und wird in verschiedenen deutschen und internationalen Städten durchgeführt. Jährlich bereiten wir Schüler auf das Treffen in Berlin vor, das wie alle anderen Treffen auch in englischer Sprache abgehalten wird. Unsere Schüler haben auch an Treffen in Hamburg und Oldenburg teilgenommen. Seit 2008 führen wir ein eigenes Modell mit dem Titel BALMUN - für Baltic Model United Nations – durch, das an unserer Schule stattfindet. Es wird von Schülern für Schüler organisiert.