Naturwissenschaften
Fachbereich Naturwissenschaften

MINT- Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Unsere Schule bietet ein vielfältiges Angebot in Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir seit 2016 zu den Schulen in Mecklenburg- Vorpommern gehören, die das Signet „MINT- freundliche Schule“ tragen.

Die Förderung mathematisch und naturwissenschaftlich interessierter Schülerinnen und Schüler beginnt schon in Klasse 7. Auf Antrag können Schülerinnen und Schüler eine mathematisch- naturwissenschaftliche Klasse besuchen. In diesem Zweig werden mehr Stunden in Mathematik und Chemie unterrichtet, für Chemie gibt es einen besonderen Lehrplan, der in Zusammenarbeit mit der Universität Rostock entwickelt wurde und der die Freude am Forschen und Experimentieren fördern soll.

In der 9. Klasse belegen alle Schülerinnen und Schüler am ISG im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes die Fächer Biologie und Physik. In der 10. Klasse kann im Wahplfichtbereich zusätzlich das Fach Informatik gewählt werden. Dadurch wird ein reibungsloser Übergang in die naturwissenschaftlichen Kurse der Sekundarstufe II ermöglicht.

Interessierte Schülerinnen und Schüler beteiligen sich in jedem Jahr an verschiedenen Wettbewerben und sind dort sehr erfolgreich. So gibt es zum Beispiel die Mathematikolympiade, den Chemiewettbewerb ChemKids, den Biber- Wettbewerb in Informatik, den Bundesumweltwettbewerb u.a.

Der Wahlpflichtunterricht in Klasse 10 bietet für unsere Schülerinnen und Schüler das Fach „Jugend forscht“. Hier arbeiten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Projektpartnern von der Uni, dem IOW, dem Zoo u.a. an Projekten, die dann im Rahmen des Projektfachunterrichts in Klasse 11 und 12 weitergeführt werden und am Landeswettbewerb „Jugend forscht“ teilnehmen. Hier haben wir in den letzten Jahren viele großartige Erfolge erreicht. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Projektarbeit in die Abiturprüfung einzubringen, indem an Stelle des 4. Prüfungsfaches ein Kolloquium zum Projektthema gehalten wird.

In der Sekundarstufe II gibt es je nach Wahl der Schüler Leistungs- und Grundkurse in Mathematik, Informatik und den drei Naturwissenschaften.

In zwei Fächern werden die besten Abiturergebnisse auf besondere Weise geehrt. In jedem Jahr gibt es den Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker für das beste Chemieabitur und den Karl- Scheel- Preis für das beste Physikabitur. Professor Scheel war ein ehemaliger Schüler der Großen Stadtschule Rostock. Er hat die Schule (jetzt ISG) in seinem Testament bedacht und die Physikalische Gesellschaft zu Berlin vergibt den Karl- Scheel- Schülerpreis jedes Jahr an eine Abiturientin oder einen Abiturienten unserer Schule.